Logo VEE - Virtueller 3D Ausstellungsplaner für Museen und Galerien - Windows und Mac OS.

Virtueller 3d Ausstellungsplaner

#fancy-title-579be86a973e3 a{ color: #000000; }

Virtual Exhibition Editor

#fancy-title-579be86a975db a{ color: #000000; }
.page-section-579be86a95e94 { padding:0px 0; background-attachment:fixed; background-attachment: scroll\9 !important; background-color:#ffffff; background-position:center bottom; background-repeat:no-repeat; border:1px solid #ffffff;border-left:none;border-right:none; } .page-section-579be86a95e94 .alt-title span { background-color:#ffffff; } .page-section-579be86a95e94.section-expandable-true:not(.active-toggle):hover .mk-section-color-mask { opacity:0.2 !important; } .page-section-579be86a95e94 .expandable-section-trigger i { opacity:1; top:0 !important; }
#divider-579be86a97dd1 .divider-inner{ border-width:1px; height:1px; margin: 0 auto; }

Virtualität im Dienste
der Authentizität

#fancy-title-579be86a98325 a{ color: #393836; }
#divider-579be86a984c6 .divider-inner{ border-width:1px; height:1px; margin: 0 auto; }

Das authentische Erleben originaler Objekte ist eine Qualität, die gute Ausstellungen auszeichnet. Diese Erfahrung des Ausstellungsbesuchers im Rahmen eines Ausstellungsprojektes zu planen, ist jedoch ein schwieriges Unterfangen. Hierzu werden bislang die Leistungen von Architekturbüros oder Ausstellungsgestaltern in Anspruch genommen. Oder die Planer skizzieren anhand von Miniaturmodellen, bisweilen gar auf Papier die Wirkung der Exponate im Raum und zueinander. Jedoch lässt sich das Zusammenspiel von Architektur, Licht, Objekten in realen Größenverhältnissen und in der Perspektive des Besuchers nur schwer vorhersehen.

Der virtuelle Ausstellungsplaner (VEE) des Graphtwerks bietet vorab virtuell begehbare und damit sinnlich überprüfbare Ergebnisse der Ausstellungsgestaltung. Erfahrung wird Teil der Planung!

Weltumspannende
Zusammenarbeit

#fancy-title-579be86a98a3e a{ color: #393836; }
#divider-579be86a98bde .divider-inner{ border-width:1px; height:1px; margin: 0 auto; }

Das Positionieren der Ausstellungsobjekte ist Teamarbeit. Ob nun mehrere Kuratoren verschiedener Museen im Rahmen einer Wanderausstellung zusammenwirken oder der Galerist mit dem Künstler die Accrochage vorbereitet – bislang war dies nur vor Ort möglich.

VEE erlaubt die kuratorische Zusammenarbeit in der virtuellen Ausstellungsarchitektur per World Wide Web von nahezu jedem Ort der Welt aus. Dabei können unterschiedliche Konzepte und Varianten miteinander erarbeitet, verglichen und archiviert werden.

.theatre-slider-container{ margin-bottom: 31px; } .computer-theatre-slider { max-width:800px !important; }

Funktionen

#fancy-title-579be86a99e80 a{ color: #393836; }
#divider-579be86a9a021 .divider-inner{ border-width:1px; height:1px; margin: 0 auto; }
.page-section-579be86a999f6 { padding:20px 0; background-attachment:scroll; background-attachment: scroll\9 !important; background-position:left top; background-repeat:repeat; } .page-section-579be86a999f6 .alt-title span { } .page-section-579be86a999f6.section-expandable-true:not(.active-toggle):hover .mk-section-color-mask { opacity:0.8 !important; } .page-section-579be86a999f6 .expandable-section-trigger i { opacity:1; top:0 !important; }

Hängen Sie Bilder, Videos, Texte frei an die Wände ihrer Ausstellungsarchitektur. Platzieren Sie Lichtobjekte oder zusätzliche 3D Objekte, wie Vitrinen oder Silhouetten frei im Raum. Jederzeit können Sie deren Position, Größe oder Farbe modifizieren.

Wählen Sie die deutsche oder englische Sprache für die Verwendung der Benutzeroberfläche.

Arbeiten Sie mit unterschiedlichen Kameramodi. Bewegen Sie sich frei im Raum und betrachten Sie die Hängung aus der Besucherperspektive, aus der Draufsicht oder nutzen Sie die „fliegende“ Orbitkamera. Darüber hinaus können Sie sich zur besseren Orientierung des „Geistermodus“ bedienen, bei dem die Architektur halbtransparent erscheint.

Nutzen Sie Ihre bestehende Museumssoftware oder Bilddatenbanken. Eine Anbindung des virtuellen Ausstellungsplaners (VEE) an ERP/CRM-Systeme ist möglich.

Dokumentieren Sie Ihre Arbeitsschritte und Zustände mittels Screenshots. Setzen Sie Blickpunkte und speichern Sie diese. Lassen Sie sich die Abstände der Bilder zueinander und zu den Wandrändern automatisch berechnen und in Echtzeit darstellen (optional). Sie können bei dem Hängen von Bildern auch das ein- und ausblendbare Wandraster als Positionierungshilfe nutzen und zur besseren Konzentration auf das Wesentliche nicht behangene Wände ausblenden.

Erleichtern Sie sich die Accrochage der Originale. Exportieren Sie Ihr Ausstellungsprojekt als PDF- oder CSV- Datei und drucken Sie diese als Handreichung. Im PDF ist eine Abbildung der Draufsicht mit Wandbezeichnungen sowie aller platzierten Bilder inklusive deren Maße, Rahmenmaße, Positionen, Wand- und Raumzugehörigkeit enthalten. Die CSV-Datei speichert alle platzierten Bilder nebst deren Maße, Rahmenmaße, Positionen, Wand- und Raumzugehörigkeit.

In der Umkehr können unter anderem auch CSV-Dateien (Excel) eingelesen und verarbeitet werden.

Speichern und Laden Sie Ihre Ausstellungsprojekte auf Ihrem Rechner (lokal), im Netzwerk, auf bzw. von einem FTP-Server oder Dropbox, Copy, iCloud etc..

Arbeiten Sie mit der Serverversion des VEE über Kontinente hinweg im Team mit bis zu 120 Kollegen. Die Synchronisation erfolgt dabei in Echtzeit auf mehreren Computern. Das bedeutet, dass jeder Ihrer Teammitglieder live mitverfolgen kann, was am Projekt verändert wird bzw. es selbst modifizieren kann.

Passen Sie die Software an Ihre Bedürfnisse an.

Wählen Sie die gewünschte bzw. Ihrem Rechner mögliche Darstellungsqualität und manipulieren Sie die Bewegungsgeschwindigkeit innerhalb der Ausstellungsarchitektur. Kleine Räume benötigen eine geringere.

Modifizieren Sie den Raumeindruck durch Auswahl der Brennweite. Verändern Sie die Sichthöhe der perspektivischen Ansicht. Die Darstellung auf dem Bildschirm entspricht nicht unserem natürlichen Blickwinkel von etwa 160 Grad. Daher wirkt die Architektur um etwa 50% geschrumpft. Um einen unserer Sichtweise entsprechenden Raumeindruck auf dem Bildschirm zu erzeugen, können Sie die natürliche Sichthöhe einfach halbieren, auf ca. 85 Zentimeter. Ideal ist die Verwendung von Oculus Rift. Damit lässt sich vorab ein realistischer Eindruck der Ausstellung gewinnen.

Derzeit entwickelt das Graphtwerk weitere Funktionen. So wird Oculus Rift fest in die VEE-Applikation eingebunden werden, wie auch automatische Kamerafahrten und die Video-Generierung. Den PDF-Export ergänzen wir um den Export eines Kataloges. Die Visualisierungsmöglichkeiten einer Ausstellung werden wir durch ein Rahmen- und Passepartout-Editor erweitern.

Künftig wird der virtuelle Ausstellungsplaner (VEE) die Anbindung an bestehende Museumssoftware (ERP-Systeme) bereits mitbringen oder die Nutzung einer integrierten Datenbank (SQL) ermöglichen.

Über einen Asset Store werden Sie perspektivisch weitere 3D Objekte, wie Vitrinen, Ausstellungsmöbel, Rahmen etc. erwerben können.

Preise

#fancy-title-579be86aa02bc a{ color: #393836; }
#divider-579be86aa045e .divider-inner{ border-width:1px; height:1px; margin: 0 auto; }
.page-section-579be86a9fe53 { padding:20px 0; background-attachment:scroll; background-attachment: scroll\9 !important; background-position:left top; background-repeat:repeat; } .page-section-579be86a9fe53 .alt-title span { } .page-section-579be86a9fe53.section-expandable-true:not(.active-toggle):hover .mk-section-color-mask { opacity:0.8 !important; } .page-section-579be86a9fe53 .expandable-section-trigger i { opacity:1; top:0 !important; }
Virtueller 3D Ausstellungsplaner (VEE) für Windows und Mac OS.
Virtueller 3D Ausstellungsplaner
Lizenzkosten
1000,00€ (einmalig, pro Arbeitsplatz)
Visualisierung
ab 2500,00€
Supportkosten
Wir bieten einen Standard- und einen Premiumsupport zur Auswahl an.
Schulung
400,00€ pro Tag und Teilnehmer
#divider-579be86aa33ff .divider-inner{ border-width:1px; height:1px; margin: 0 auto; }
Die Kosten der Visualisierung sind von folgenden Faktoren abhängig:
  • von der gewünschten Visualisierungsqualität
  • von der Komplexität der Ausstellungsräume (Dies bedeutet, wie verwinkelt die Räume sind, wie viele verschiedene Texturen die Architektur aufweist; meint die Komplexität der Deckenkonstruktion und der Beleuchtungssituation.)
  • von der Komplexität der Ausstellungsarchitektur (Wie groß ist die Anzahl der Ausstellungsräume, auf wie vielen Etagen verteilen sich diese?)
#list-style-579be86aa3706 ul li:before { font-family:"FontAwesome"; content: "\f105"; color: }
#divider-579be86aa389a .divider-inner{ border-width:1px; height:1px; margin: 0 auto; }
Systemvoraussetzungen:
  • Mac OS oder Windows System (32 oder 64 Bit)
  • Grafikkarte mit mind. 3 GB Grafikspeicher
  • mind.  4 GB Arbeitsspeicher (Wir empfehlen 16 GB RAM.)
  • 1 GB Festplattenspeicher
#list-style-579be86aa3b69 ul li:before { font-family:"FontAwesome"; content: "\f105"; color: }

Echtzeit 3D Visualisierung der Ausstellungsarchitektur

#fancy-title-579be86aa4384 a{ color: #393836; }
#divider-579be86aa4520 .divider-inner{ border-width:1px; height:1px; margin: 0 auto; }
.page-section-579be86aa3f2d { padding:20px 0; background-attachment:scroll; background-attachment: scroll\9 !important; background-position:left top; background-repeat:repeat; } .page-section-579be86aa3f2d .alt-title span { } .page-section-579be86aa3f2d.section-expandable-true:not(.active-toggle):hover .mk-section-color-mask { opacity:0.8 !important; } .page-section-579be86aa3f2d .expandable-section-trigger i { opacity:1; top:0 !important; }
Virtueller 3D Ausstellungsplaner (VEE) für Windows und Mac OS.
echtzeit3d-visualisierung-performant
Geringer Visualisierungsgrad

Neben der Tatsache, dass es sich bei diesem Visualisierungsgrad um die weniger zeitaufwändige und damit kostengünstigere Variante handelt, bringt diese einen entscheidenden Vorteil mit sich: Der Verzicht auf eine fotorealistische Texturierung und eine ausgeklügelte Beleuchtung der Szenerie ist wesentlich performanter. Denn im Echtzeit 3D wird der Standpunkt und Blick auf die Ausstellung und ihrer Inhalte bis zu 100 mal in der Sekunde errechnet und angezeigt. Je geringer der Datenaufwand dabei ist, desto flüssiger läuft die Applikation; vor allem auf weniger leistungsstarken Rechnern.

Virtueller 3D Ausstellungsplaner (VEE) für Windows und Mac OS.
echtzeit3d-visualisierung-fotorealistisch
Hoher Visualisierungsgrad

Je stärker die Materialität und Ausleuchtung der realen Architektur entspricht, desto besser ist die sinnliche Vorwegnahme der künftigen Ausstellung. Vor allem, wenn das Modell der Ausstellungsräume perspektivisch über die Verwendung innerhalb des virtuellen Ausstellungsplaners hinausgehen soll, zum Beispiel als online begehbare Variante der Ausstellung auf der Webseite des Museums oder der Galerie, – empfiehlt sich die beeindruckende nahezu fotorealistische Visualisierung.

.page-section-579be86aa4750 { padding:10px 0; background-attachment:; background-attachment: scroll\9 !important; background-position:left top; background-repeat:repeat; } .page-section-579be86aa4750 .alt-title span { } .page-section-579be86aa4750.section-expandable-true:not(.active-toggle):hover .mk-section-color-mask { opacity:0.2 !important; } .page-section-579be86aa4750 .expandable-section-trigger i { opacity:1; top:0 !important; }

Prozedere einer Echtzeit 3D Visualisierung

#fancy-title-579be86aa6708 a{ color: #393836; }
#divider-579be86aa68bc .divider-inner{ border-width:1px; height:1px; margin: 0 auto; }
.page-section-579be86aa62a3 { padding:20px 0; background-attachment:scroll; background-attachment: scroll\9 !important; background-position:left top; background-repeat:repeat; } .page-section-579be86aa62a3 .alt-title span { } .page-section-579be86aa62a3.section-expandable-true:not(.active-toggle):hover .mk-section-color-mask { opacity:0.8 !important; } .page-section-579be86aa62a3 .expandable-section-trigger i { opacity:1; top:0 !important; }
1

Grundriss & Fotos

#fancy-title-579be86aa7574 a{ color: #393836; }
#divider-579be86aa771d .divider-inner{ border-width:1px; height:1px; margin: 0 auto; }

Senden Sie uns den Grundriss nebst Fotografien Ihrer Ausstellungsräume per Post oder E-Mail an vee@graphtwerk.com. Auf deren Grundlage können wir den Visualisierungsaufwand Ihres Echtzeit3D-Modells kalkulieren.

2

Angebot & Auftrag

#fancy-title-579be86aa7d80 a{ color: #393836; }
#divider-579be86aa7f24 .divider-inner{ border-width:1px; height:1px; margin: 0 auto; }

Sie erhalten von Graphtwerk ein individuelles Angebot für die Echtzeit3D-Modellierung Ihrer Ausstellungsarchitektur zugesandt. Nach erfolgter Auftragsbestätigung und Anzahlung beginnen wir mit der Visualisierung Ihrer Ausstellungsräume als Echtzeit3D-Modell.

3

Abnahme & Integration

#fancy-title-579be86aa857f a{ color: #393836; }
#divider-579be86aa8722 .divider-inner{ border-width:1px; height:1px; margin: 0 auto; }

Die Realisierung erfolgt sukzessiv und in steter Zusammenarbeit mit Ihnen, um Ihre Vorstellungen optimal treffen zu können. Nach Abnahme implementieren wir Ihr Echtzeit3D-Modell in die Software des virtuellen Ausstellungsplaners (VEE). Fertig.

.page-section-579be86aa6af6 { padding:10px 0; background-attachment:; background-attachment: scroll\9 !important; background-position:left top; background-repeat:repeat; } .page-section-579be86aa6af6 .alt-title span { } .page-section-579be86aa6af6.section-expandable-true:not(.active-toggle):hover .mk-section-color-mask { opacity:0.2 !important; } .page-section-579be86aa6af6 .expandable-section-trigger i { opacity:1; top:0 !important; }